• 02.jpg
  • 03_b.jpg
  • 05.png
  • 10.png
  • 15.jpg
  • 20.png
  • 25.jpg
  • 30.png
  • 35.jpg
  • 40.png
  • 43.jpg
  • 45.png
  • 47.jpg
  • 50.png
  • 55.jpg
  • 60.png
  • 70.jpg

Schüler spenden für Erdbebenopfer - 18.01.2019

Plus de photos

Ein wunderbares Beispiel für gelebte Hilfsbereitschaft.
Am vergangenen Freitag fand im Lycée du Nord in Wiltz im Beisein von Schülern, Lehrern sowie der Schulleitung die Überreichung eines Schecks über 1250 € an UNICEF Luxemburg statt. Im November 2018 organisierten die Schüler der DC2AV zusammen mit ihrer Lehrerin Karine Gérard einen Wohltätigkeitstabend mit dem Namen „Aide à l’Indonésie“, zu dem die ganze Schulgemeinschaft geladen war. Ausgangspunkt der Idee waren ein Erdbeben und ein dadurch ausgelöster Tsunami, die im September 2018 ganze Landstriche verwüstet und zahlreiche Menschen das Leben gekostet haben ...

START 2019 01 18 Remise cheque DC2AV 300x200

... Die Schüler kochten für rund 55 Gäste ein typisch indonesisches Essen. Neben der Organisation des Abends und der Zubereitung sowie der Herausgabe der Speisen, bot die Klasse ebenfalls einen Babysitting-Dienst an. All diejenigen, die nicht am Abend selbst teilnehmen konnten, hatten zudem die Gelegenheit, indonesische Speisen zu bestellen und bereits mittags mit nach Hause zu nehmen, so dass die Schüler im Laufe des Tages bereits 33 Gerichte zubereiten mussten, die abgeholt wurden. Die Gäste wurden zudem während einer kurzen Präsentation von Frau Richard, Vertreterin von UNICEF Luxemburg, über die Arbeit der Organisation in Indonesien informiert. Zentraler Bestandteil des Einsatzes von UNICEF vor Ort ist die Verteilung von Schulmaterial („School in the box“), damit die Kinder in den zerstörten Gebieten trotz allem weiter unterrichtet werden und somit ein wenig Normalität leben können.

Frau Richard bedankte sich am vergangenen Freitag ausdrücklich für das Engagement der Schüler, da mit ihrer Spende insgesamt 8 Schulen mit dem notwendigen Lehrmaterial versorgt werden können. Sie betonte besonders, dass es gerade in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist, dass Menschen anderen Menschen in Not helfen. Die Schüler sind somit der Gegenbeweis dafür, dass gerade die heutige Jugend nur noch an sich denke.


Retour à la page précédente